Champagne Bollinger - eines der besten Häuser der Welt bei Chez Bruno
15922
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15922,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-4,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Champagne Bollinger

Category
Weinregion

Champagne Bollinger ist eine der wenigen Marken, die heute noch im Privatbesitz sind. Hinsichtlich der standardisierten Qualitätskriterien gelten die Champagner dieses Hauses als „Grand-Cru Classé“ der Region.

Bollinger – eines der anerkanntesten Champagnerhäuser der Welt

Seit mehr 180 Jahren ist die Marke eng verbunden mit der Geschichte dieser Familie. Aus unterschiedlichen Regionen Frankreichs stammend haben sich die Bollingers in der Nähe von Aÿ niedergelassen. Ihr Ziel, eines der anerkanntesten Champagnerhäuser zu gründen. Dank der kontinuierlichen Führung und permanenten Weiterentwicklung ist Champagne Bollinger heute weltweit eine der bedeutendsten Marken und eine feste Größe in der Champagnerwelt.

Nur die erste Pressung der Trauben für den eigenen Champagner

Bollinger zeichnet sich durch seinen unverwechselbaren und bei Weinfachleuten anerkannten Stil aus. So verwendet das Unternehmen nur Cuvee­Most der ersten Pressung, der Saft der zweiten Pressung wird verkauft. Die erste Gärung der Weine, die für die Assemblage der Special Cuvee bestimmt ist, findet in Gärtanks oder Eichenholzfässern statt. In besonders guten Jahren wird ein Großteil der Weine in kleinen Eichenholzfässern fermentiert – Parzelle für Parzelle, Cru für Cru, Rebsorte für Rebsorte. Dann werden nur alte Fässer benutzt, um sicherzustellen, dass weder Tannin noch Eichenaromen die Weine beeinflussen. Der Stil von Bollinger ist geprägt vom Pinot Noir, der aus den prestigereichen Böden von Ay, Bouzet und Verzenay hervorgeht. Seine Typizität verleiht dem Wein Komplexität und Vollmundigkeit.